Die Europa-Universität Viadrina im „Kleist-Jahr 2011“

Die Europa-Universität Viadrina liegt mitten in Europa – Internationalität ist ihr Markenzeichen. Studierende und Lehrende kommen aus rund 85 Ländern, so dass Auslandsaufenthalte an einer der rund 200 internationalen Partnerhochschulen sowie umfassende Fremdsprachenangebote im Sprachenzentrum der Universität ganz selbstverständlich sind. Seit ihrer Neugründung im Jahre 1991 entwickelte sich die Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) zu einer international gefragten Adresse an der deutsch-polnischen Grenze. Über 6.000 Studierende sind derzeit an ihren drei Fakultäten immatrikuliert.

Neben dem Bachelorstudium bietet die Viadrina ein sehr breites Spektrum an forschungs- und praxisorientierten Masterprogrammen in den Bereichen Kulturwissenschaften, Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften an. Spezifisch sind überdies interdisziplinäre Studienprogramme, wie der von allen Fakultäten der Universität gemeinsam konzipierte und getragene Master of European Studies.

Zwischen der Viadrina und dem Schriftsteller Heinrich von Kleist bestehen vielfältige Verbindungen, schließlich hatte der gebürtige Frankfurter hier im Frühjahr 1799 ein Studium der Mathematik, Physik, Philosophie und Kulturgeschichte aufgenommen. Die Universität feiert ihren ehemaligen Studiosus im Jubiläumsjahr mit zwei „Kleist-Semestern“ (Sommersemester 2011 und Wintersemester 2011/2012), die einen geographischen Bogen von Brandenburg in die französische Karibikkolonie St. Domingue, einen epochalen Bogen vom 18. Jahrhundert in die Gegenwart und einen medialen Bogen vom Konferenzvortrag über Lesung, Ausstellung und Theater bis ins Kino schlagen. Seien Sie herzlich eingeladen, sich auf diesen Seiten über unsere Veranstaltungen mit und über Heinrich von Kleist zu informieren und mit uns an der Viadrina zwei Semester mit dem „Kommilitonen Heinrich“, dem zeitlos Modernen, zu verbringen!

NEU: Besuchen Sie unsere Dokumentation der „Kleist-Semester 2011/12“
unter www.europa-uni.de/kleist