Kleist-Jahrbuch 2016

Günter Blamberger/Ingo Breuer/Wolfgang de Bruyn/Klaus Müller-Salget (Hrsg.)

Im Auftrag des Vorstandes der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft und des Kleist-Museums.

Verlag: J.B. Metzler 

184 S., kartoniert, Preis: EUR 39,95, ISBN: 978-3-476-02692-7

Das  "Kleist-Jahrbuch" 2016 dokumentiert die Verleihung des Kleist-Preises 2015 mit den Reden der Preisträgerin Monika Rinck, der Vertrauensperson der Jury Heinrich Detering und des Präsidenten der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft Günter Blamberger.


Inhaltsverzeichnis

Verleihung des Kleist-Preises 2015

Günter Blamberger: Wie aus einem I-A ein JA wird.
Rede zur Verleihung des Kleist-Preises an Monika Rinck am 22. November 2015 .......... 3

Heinrich Detering: Die Honigprotokollanten. Rede zum Kleist-Preis für Monika Rinck .......... 7

Monika Rinck: »Helden und Köter und Fraun«. Rede zur Verleihung des Kleist-Preises 2015 .......... 11

 

Abhandlungen

Andrea Bartl: Den Unbeschreibbaren beschreiben. Das Bild Heinrich von Kleists in Essays der Gegenwartsliteratur – über die Kleist-Preis-Reden 2000 bis 2014 und den Kleist-Essay von Lukas Bärfuss .......... 21

Sandra Kluwe: Othering und self-othering als identitätspolitisches Problem in Kleists Trauerspiel ›Penthesilea‹ .......... 35

Christiane Arndt: Wunder und Spezialeffekt. Heinrich von Kleists ›Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik‹ .......... 59

Mathias Weißbach: Natürliche und rhetorische Irrtümer. ›Der Findling‹ und die Kunst der ›Ver-Stellung‹ .......... 82

 

Tagung für Nachwuchswissenschaftler/-innen Oktober 2014:
›»Mein Alles hab’ ich an den Wurf gesetzt«.
Spiele um das Glück in den Werken Heinrich von Kleists und seiner Zeitgenossen‹

Barbara Gribnitz: Einleitung .......... 103

Sebastian Schönbeck: Glückliche Fügung. Oder die Poetologie des Zufalls in Kleists ›Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik.
(Eine Legende.)‹ .......... 106

Matthias Preuss: Narrative Prellschüsse. Die spielerische Suspension allen theoretischen und kriegerischen Ernstes in ›Unwahrscheinliche Wahrhaftigkeiten‹ .......... 126

Tilman Haug: Eine »Verkettung von Gedanken, zu welchen kein Mensch die Mittelglieder errathen würde«.
Kleists ›Zuschrift eines Predigers‹ und die Problematisierung der Lotterien im 18. und frühen 19. Jahrhundert ..........142

 

Rezensionen

Monika Meister: Balancen des Rechts. Über: Ortrud Gutjahr (Hg.): Der zerbrochne Krug von Heinrich von Kleist.
Balancen des Rechts in Bastian Krafts Inszenierung am Thalia Theater Hamburg .......... 167

Anna-Lena Scholz: Widersprüchliche Zeitläufte. Über: Birgit R. Erdle: Literarische Epistemologie der Zeit.
Lektüren zu Kant, Kleist, Heine und Kafka ..........170

Ingo Breuer: Kleists Schweizer Reisen. Über: Anett Lütteken, Carsten Zelle und Wolfgang de Bruyn (Hg.):
Kleist in der Schweiz – Kleist und die Schweiz ..........174

Siglenverzeichnis .......... 181 

Verzeichnis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter .......... 183 

Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft und Kleist-Museum .......... 184


Kleist-Jahrbücher

Mit Abhandlungen zu Kleists Werken und Rezensionen zu den wichtigsten Publikationen geben einen detaillierten Überblick über die aktuelle Kleist-Forschung. Außerdem finden sich in den Jahrbüchern die Reden zur Verleihung des Kleist-Preises. Die aktuellen Kleist-Jahrbücher sind im Buchhandel erhältlich.

Ältere Jahrbücher der Jahre 2000 - 2009 können hier heruntergeladen werden.


Herausgeber

Günter Blamberger, Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität zu Köln, Präsident der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft

Gabriele Brandstetter, Professorin für Tanzwissenschaft an der Freien Universität Berlin (nur 2007)

Ingo Breuer, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Neuere Deutsche Literatur an der Universität zu Köln

Sabine Doering, Professorin für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Oldenburg

Klaus Müller-Salget, Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Innsbruck