Kleist heben - Ein ideales Museumsprojekt

Vernissage: Donnerstag, 19. März, 16 Uhr
Ausstellungsdauer: bis 30. August 2015
Für Neugierige!

15 Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Kunst „heben“ aus den Tiefen unseres Archivs und der Bibliothek ihre Lieblingsexponate und entwickeln ihre eigene Projektion darauf. Ein ideales Museumsprojekt: im letzten Semester vor dem Abitur werden wichtige Präsentationstechniken noch einmal geschult und angewendet, in Kooperation mit dem Museum Viadrina und dem Museum Junge Kunst Impulse für selbstständige Kuratorentätigkeit der Jugendlichen gesetzt. Am 16. Januar erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen ersten Einblick in das ansonsten nur Fachbesuchern zugängliche Archiv und die Bibliothek des Museums – bis 18. März haben sie nun Gelegenheit, an ihrer Präsentation zu arbeiten. Am 19. März erfolgt die öffentliche Präsentation, die vielgesichtige Ausstellung ist dann bis zum Ende der Sommerferien im Museum zu sehen; aber auch während des Entstehungsprozesses der einzelnen Präsentationen können sich die Besucher des Museums ein Bild über den Fortgang der Arbeiten machen.

Unterrichtsprojekt des Kleist-Museums in Kooperation mit dem Karl-Liebknecht-Gymnasium Frankfurt (Oder).

Projektleitung: Inke Jahn / Christina Dalchau