Veranstaltungen im Kleist-Museum


Alphabet-Gärten: Schülerpleinair im Garten des Kleist-Museums

Sabine Nier: "Schweinehund"

Kulturelle Bildung

26. bis 30. Juni 2017

In dieser Juniwoche erhalten fünf Klassen aus Brandenburger Schulen die Möglichkeit, die Technik  des Holzschnitts zu erlernen. Dabei werden sie von der Künstlerin Sabine Nier angeleitet. Idealerweise entstehen Alphabete, die zum Druck genutzt und sich während der Projektzeit auf temporären Ausstellungsinseln, "Alphabet-Gärten“, auch einem öffentlichen Publikum nicht verschließen werden.

Das Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Kulturland Brandenburg 2017 "Wort und Wirkung. Luther und die Reformation in Brandenburg".


Hochdrucktechniken im Kunstunterricht und Zusammenarbeit mit externen Partnern

Lehrerfortbildung

Mittwoch, 28. Juni 2017, 16 Uhr

Die Fortbildung bietet Anregungen, aufwendige und zeitlich anspruchsvolle traditionelle Techniken des künstlerischen Gestaltens, wie z. B. den Holzschnitt, auch im Kunstunterricht des 21. Jahrhunderts zu erhalten. In Zusammenarbeit mit der Künstlerin Sabine Nier zeigt die Veranstaltung Wege und Möglichkeiten, externe Partner zu finden und den Schülerinnen und Schülern auch über veränderte Organisationsformen des Unterrichts die Gestaltungstechniken zu vermitteln. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Schülerprojektes "Alphabet-Gärten" statt.

Geschlossene Veranstaltung!

LISUM-VA-Nummer: 16F707201.