Kleist-Festtage 2011

Kleist-Festtage 2011 unter dem Motto "Achtung: Vertrauen"
18. bis 30. Oktober 2011

"Vertrauen und Achtung, das sind die beiden unzertrennlichen Grundpfeiler der Liebe - ohne die sich nicht bestehen kann. Denn ohne Achtung hat die Liebe keinen Wert, und ohne Vertrauen keine Freude." (Heinrich von Kleist, Briefe)

Vertrauen ist - nicht nur bei Kleist - ideal, aber wie jede gute Sache verkahrt auch Vertrauen sich nur allzu schnell in das Gegenteil. Deshalb warnen die Kleist-Festtage im Kleist-Jahr 2011 mit einem leichten Augenzwinkern vor den Gefahren allzu großen Vertrauens. Dies betrifft nicht nur private Bereiche wie die Liebe. Auch gesamtgesellschaftliche Systeme wie Politik und Wirtschaft gründen im Kern auf Vertrauen.

Die diesjährigen Kleist-Festtage in Franfurt (Oder) nehmen sich der Lebensthemen des Dichters in Form von Lese-, Schreib- und Theaterprojekten, Ausstellungen an. Theatral widmen sich unter anderem Inszenierungen des Maxim Gorki Theaters Berlin, das eigens für das Kleist-Jahr erarbeitete Projekt "... Einen Kleist" (AT) der Gruppe Rimini-Protokoll sowie das Frankfurter Bürgerprojekt »Käthchen« dem Autor Kleist und dem Thema Vertrauen.

Ebenfalls Bestandteil der Kleist-Festtage ist die Verleihung des Kleist-Förderpreises für junge Dramatiker/Dramatikerinnen. In diesem Jahr geht der Preis an den Autor Wolfram Lotz, dessen Stück "Der große Marsch" in einer Inszenierung des Saarländischen Staatstheaters Saarbrücken in Koproduktion mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen zu sehen sein wird.

Podiumsdiskussionen, Lesungen und Performances ergänzen die Reflexion zum Thema Vertrauen. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Festival-Seite Kleist-Festtage .

Veranstalter:
Eine Kooperation der Messe und Veranstaltungs GmbH Frankfurt (Oder) und dem Kleist-Museum

Messe und Verstaltungs GmbH
Platz der Einheit 1
15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: +49(0)335-40100
Fax: +49(0)335-4010105
E-Mail: presse@muv-ffo.de
www.muv-ffo.de

vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Markus Derling

Kleist-Museum
Faberstraße 7
15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: +49(0)335-531155
E-Mail: info@kleist-museum.de
www.kleist-museum.de

vertreten durch den Direktor Herrn Dr. Wolfgang de Bruyn