mobile Navigation

Veranstaltungen im Kleist-Museum und anderswo


Herzlich willkommen im Kleist-Museum - vorerst nur für geimpfte oder von Corona genesene Gäste

Ab sofort kann das Kleist-Museum nur noch geimpfte oder von Corona genesene Besucherinnen und Besucher empfangen. Wir bitten alle Gäste beim Besuch unseres Hauses um den Nachweis einer Impfung oder der Genesung von einer Coronaerkrankung. Wer dies nicht nachweisen kann, kann das Kleist-Museum leider ab 24. November bis auf weiteres nicht betreten.

Die Veranstaltungen in unserem Haus finden weiterhin statt, wie bisher empfehlen wir vorherige Anmeldung unter der Mailadresse kasse@kleist-museum.de oder per Telefon 0335 - 387 22 130.

Herzlich willkommen im Kleist-Museum!



Nacht der Poesie – Die Oderlandautoren

Lesung

Freitag, 26. November, 19 Uhr

Seit fast 15 Jahren treffen sich Autor*innen aus der Region, um Literatur zu schreiben, sich gegenseitig zu inspirieren und sich einem Publikum zu stellen. Sie nennen sich die „Oderlandautoren“, obwohl die Hälfte von ihnen Frauen sind und einige von ihnen nun schon nicht mehr im Oderland wohnen. Dennoch fühlen alle sich mit diesem Namen präsentiert und auch mit der Region eng verbunden. So entstehen streitbare und interessante Texte, bei denen es um Themen wie Einsamkeit, Hoffnung, Älterwerden geht und – vor allem – um Probleme und Emotionen aus ihrem eigenen unmittelbarenLebensbereich. Dabei hat sowohl Corona mit ihren 3 oder 2 GRegeln: GESCHRIEBEN, GELESEN, GELACHT muss werden! als auch Kleist, in dessen Haus die Oderlandautoren eine Heimstatt gefunden haben: ACH, WAS NUR MEINT ALKMENE? ein Wörtchen mitzureden. Die Lesung wird musikalisch umrahmt von der Potsdamer Schauspielerin und Autorin Reglindis Rauca (Gesang) und Christian Pross (Klavier und Gitarre). Seien Sie herzlichst zu einem vergnüglichen und interessanten Leseabend eingeladen.

(Text: Oderlandautoren)

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten!

Kartenreservierung unter: 0335-387 22 1-30.


Lebendiger Adventskalender

Führung durch die Dauerausstellung in deutscher und polnischer Sprache

Sonntag, 5. Dezember, 15 und 16 Uhr

Im Rahmen der Aktion „Lebendiger Adventskalender“ laden wir Sie zu zwei öffentlichen Führungen durch die ständige Ausstellung Rätsel. Kämpfe. Brüche. Die Kleist-Ausstellung ein. Um 15 Uhr besteht die Gelegenheit zu einer deutschsprachigen Führung. Um 16 Uhr bieten wir eine Führung auf Polnisch an. Dauer: jeweils ca. 30 Minuten. 

Eintritt frei!                                                                                                                                                                                                     

Begrenzte Personenzahl, Kartenreservierung unter: 0335-387 22 1-30.
Gefördert im Programm 360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes.
 


Musik und Wort zur Weihnachtszeit mit Daniel Heinz und dem Catori-Quartett

Neue Hausmusik bei Kleist (VIII)

Sonntag, 5. Dezember, 17 Uhr
Im Advent laden wir alljährlich zu einem kammermusikalischen Konzert des Catori-Quartetts ein. Das Konzert mit den Musiker*innen des Brandenburgischen Staatsorchesters Frankfurt (Oder) Klaudyna Schulze-Broniewska (v), Claudia Georgi (va), Thomas Georgi (vc) und Stefan Hunger (v) wird von Daniel Heinz begleitet. Der Schauspieler und Regisseur
liest Geschichten und Gedichte rund um die Weihnachtszeit. Bereits um 16 Uhr laden wir zum traditionellen Weihnachtscafé mit Kaffee, Tee und Gebäck ein. Und zum Abschluss unserer vorweihnachtlichen Hausmusik am 2. Advent
stimmen Weihnachtslieder auf die kommenden Feiertage ein.

Eintritt: 10 Euro, erm. 8 Euro
Kartenreservierung unter: 0335-387 22 1-30 oder kasse@kleist-museum.de


Buchwunschbaum

Kulturelle Bildung

6. Dezember bis 21. Dezember

Der vorweihnachtliche Buchwunschbaum im Kleist-Museum ist für viele Frankfurter Kinder eine liebgewordene Tradition. Auch in diesem Jahr können sie in der Vorweihnachtszeit einen Weihnachtsbuchwunsch an den Buchwunschbaum hängen – und noch vor den Ferien erhalten die Kinder und Jugendlichen die von der Glücksfee gezogenen Bücher.

Bücherwünsche können zu den Öffnungszeiten des Kleist-Museums an den Baum gehängt werden.


Tolles Buch! – Die Buchempfehlungsshow mit Tina Kemnitz

Kulturelle Bildung

Dienstag, 21. Dezember, 9 und 11 Uhr

Noch Platz auf dem Buchwunschzettel? Dann aufgepasst und ausgesucht. Tina Kemnitz stellt unterhaltsam, interaktiv und spielerisch aktuelle Kinder- und Jugendbücher vor. Die Bücher sind Neuerscheinungen der letzten Jahre oder Klassiker,die im Buchhandel oder in Bibliotheken erhältlich sind. Die Auswahl richtet sich nach der literarischen Qualität und Gestaltung der Bücher: Thema, Schreibart, Illustrationen – nur außergewöhnlich tolle Bücher werden empfohlen. Ein Spaß für alle Zuhörer*innen.

Eintritt: 3 Euro

Anmeldung für Schulklassen unter dalchau@kleist-museum.de.


Zschokkes Geburtstag

Kuratorinnen-Führung

Mittwoch, 29. Dezember, 11-16 Uhr

Das Kleist-Museum feiert! Denn das Zschokke-Jahr soll fröhlich zu Ende gehen! Deshalb ehren wir den Dichter Heinrich Zschokke noch einmal mit einer Geburtstagsfeier, bei Kaffee und Kuchen und mit Wunsch-Führungen non-stop.

Eintritt frei!