mobile Navigation

Veranstaltungen im Kleist-Museum und anderswo


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde Kleists und des Kleist-Museums!

Wie alle Kultureinrichtungen wird das Kleist-Museum frühestens ab Februar wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein, wir werden Sie gern rechtzeitig informieren. Bis dahin freuen wir uns, Ihnen ein schönes digitales Programm anbieten zu können. Auch telefonisch und per Post sind wir jederzeit gern für Sie da: bleiben wir in Verbindung!


Spannend Kleist-Texte vorlesen – aber wie?

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung findet digital statt!
 

Kulturelle Bildung - Für Erwachsene!

Donnerstag, 21. Januar 2021, 17 Uhr

Wie setzt man (Kleist-)Texte als Sprecher*in um? Tina Kemnitz, bis Sommer 2021 im Bereich Kulturelle Bildung Mitarbeiterin des Kleist-Museums, präsentiert auf unterhaltsame und kurzweilige Art ihr Wissen und Können als Sprechwissenschaftlerin und professionelle Vorleserin. Sie erzählt, was Schauspieler*innen in ihrer Ausbildung an sprechtechnischem Handwerkszeug erlernen, wie Texte für das Sprechen und Vorlesen bearbeitet werden und wie man durch die Art des Vortrags die Aussage eines Textes verstärken, neutralisieren und sogar persiflieren kann. Da sie selbst seit vielen Jahren als Vorleserin und Sprecherin arbeitet, kann sie nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch demonstrieren, wie Kleist-Texte klingen (können).

Die Veranstaltung finden Sie zum Termin auf unserer Webseite.


"verzeyhen Sie nur einem Kranken…" Lesung und Gespräch zu Franz Alexander von Kleist

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung findet digital statt!


Salon Kleist

Dienstag, 26. Januar 2021, 17 Uhr, online

1792 arbeitet Franz Alexander von Kleist an seinem dramatischen Gedicht Sappho, das im Spätsommer bei der Vossischen Buchhandlung publiziert wird. Der Entstehungsprozess des Werkes, das eines der bekannteren dieses mittlerweile unbekannten Dichters ist, wird in mehreren Briefen an den Verleger Voß dokumentiert. Im Frühjahr 2020 konnte das Kleist-Museum mit Unterstützung des Förderkreises Kleist-Museum einen dieser Briefe erwerben. Im Salon Kleist wird die neue Faksimileausgabe "verzeyhenSie nur einem Kranken…" - Franz Alexandervon Kleist an seinen Herausgeber. Brief vom 21. August  1792 präsentiert und aus der Sappho gelesen.

Die Veranstaltung findet live statt. Bitte klicken Sie hierfür zum Veranstaltungstermin auf unseren YouTube-Kanal.


Familiensonntag im Kleist-Museum

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung findet digital statt!
 

Kulturelle Bildung

Sonntag, 31. Januar 2021, 15 Uhr

Beim Familiensonntag bietet Tina Kemnitz literarische Aktionen für Groß und Klein. Diesmal lädt sie zu einer Sonderaktion ein. Mit dem Ticketcode KLEIST können sich Familien Buchempfehlungsvideos für aktuelle Kinder- und Jugendbücher (Klasse 1-10) anhören. Unterhaltsam, interaktiv und spielerisch werden Neuerscheinungen der letzten Jahre ebenso wie Klassiker der Kinderliteratur  vorgestellt - nur außergewöhnlich tolle Bücher werden empfohlen. Die Aktion ist am 31.01. von 15:00-16:30 Uhr gültig. Eine kurze Anleitung finden Sie hier.

Ein Spaß für alle Zuhörer*innen.