mobile Navigation

Kleist 360° / Outreach: Aktuelle Veranstaltungen

Ghost Dance in Berlin / Geistertanz in Berlin - Peter Wortsman und Werner Rauch im Gespräch

Dienstag, 21. Juni um 19:00

Der in New York geborene Autor, Dramatiker und Übersetzer Peter Wortsman wird Auszüge aus seinem neuen Buch Ghost Dance in Berlin auf Englisch und Deutsch vorstellen. Mit auf der Bühne liest auch Werner Rauch, der in Frankfurt (Oder) lebende Übersetzer von Geistertanz in Berlin. Nach der Lesung laden wir zu einem Gespräch unseres 360°-Agenten Adrian Robanus mit Peter Wortsman und Werner Rauch ein. Wir sprechen über das Leben mit und zwischen zwei Sprachen, über migrantische Identitäten und über das Übersetzen von Kleist. Am Ende haben Sie die Gelegenheit, Ihre persönlichen Fragen an den Autor und seinen Übersetzer zu stellen. Wir freuen uns auf Sie!

Eintritt frei!

»Geistertanz in Berlin ist die unwahrscheinliche Liebeserklärung an die Stadt von einem in Amerika geborenen Sohn deutschsprachiger jüdischer Flüchtlinge.« (Palm Art Press)

 »A fascinating portrait of one of the world’s most complex and misunderstood cities…enlightening, moving and darkly funny.« (Tony Perrottet)

Initiiert von den Oderlandautoren, gefördert von der US-Botschaft in Deutschland sowie im Programm „360°– Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ der Kulturstiftung des Bundes.

po polsku


Releaseparty FEUERGEIST

04. Juli 2022, 10:00-17:00

 

Da ist sie! Die erste Graphic Novel zu Heinrich von Kleist. Eine Biografie der besonderen ART! Entstanden in einer inspirierenden Kooperation zwischen der Stiftung Kleist-Museum und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Wir feiern mit zwei Konzerten der Frankfurter Band FROK. Laut, lauter, FROK! Knackige Songtexte, schneller Punkrock, Popcorn, Bratwurst. Per Glücksrad könnt Ihr das Buch gewinnen. Wir feiern Kleist und den Ferienstart mit den Akteur:innen und Euch – also kommt vorbei! Eintritt frei! Gefördert im Programm „360°- Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ der Kulturstiftung des Bundes.


Mehrsprachige Führungsangebote


Ласкаво просимо до музею Гайнріха фон Кляйста!

Запрошуємоукраїнських гостей відвідати нашу постійну експозицію «Таємниці. Змагання. Кризи».

Життя Гайнріха фон Кляйста було сповнене таємниць. Ще хлопчиком він розпочав військову кар’єру, але полишив її у 1800 році заради літератури і кар’єри письменника. Його творчий шлях був сповнений злетів і падінь, а життя трагічно обірвалося у 1811 році через самогубство у віці лише 34 років. Сьогодні Кляйст є одним з найвидатніших авторів німецької літератури, його п’єси і новели читають і перекладають у всьому світі. Запрошуємо Вас дізнатися більше про таємниче життя Гайнріха фон Кляйста!

У кожну другу неділю Ви маєте можливість відвідати екскурсію постійною експозицією нашого музею Вашою рідною мовою.

Вхід безкоштовний і можливий без попереднього запису!

Дати наступних екскурсій:

5 червня 2022 року о 14 годині українською та о 15:30 російською мовою,

19 червня 2022 року о 14 годині українською та о 15:30 російською мовою.

Проєкт фінансується у рамках програми «360° – фонд культури нового міського суспільства» Федеральної фундації культури.


Angebote zur mehrsprachigen kulturellen Bildung


Rozbity dzban – Der zerbrochene Krug

In der kulturellen Bildungsarbeit mit Schüler:innen und Kindertagesstätten fördern wir Lesekompetenzen. Um zukünftig auch die deutsch-polnische Leseförderung zu unterstützen, wurde in Zusammenarbeit mit dem Kindermann Verlag die für Kinder adaptierte Erzählung Der zerbrochene Krug in die polnische Sprache übersetzt und in einer Auflage von 500 Büchern produziert. Die deutsche Nacherzählung stammt von Barbara Kindermann, die Illustrationen von Willi Glasauer, Krzysztof Iwanowski hat den Text ins Polnische übersetzt.

Gerne können wir Grundschulen, weiterführenden Schulen und allen Institutionen, an denen Polnisch unterrichtet wird, Rozbity Dzban kostenlos zur Verfügung stellen. Anfragen hierzu sind immer willkommen (E-Mail-Adresse rechts)!

Gefördert im Programm „360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ der Kulturstiftung des Bundes.

po polsku

 


Spielspaß für Familien mit dem Kleist-Koffer

Eine besondere Überraschung für Familien: Bei uns kann der – mehrsprachige – Kleist-Koffer für Spielspaß zu Hause ausgeliehen werden!

Der Koffer ist gefüllt mit allerlei Überraschungen. Historische Spiele aus Kleists Zeiten, Bastelanleitungen in polnischer und deutscher Sprache und mehrsprachige Kinderbücher richten sich insbesondere an Familien in Frankfurt (Oder) und Słubice, Zweisprachigkeit ist garantiert.

Der Koffer kann jeweils samstags am Empfang des Kleist-Museums in der Faberstraße 6-7 abgeholt und bis zum darauffolgenden Donnerstag ausgeliehen werden.

Seit dem 4. Juni 2021 haben schon viele Familien vom Kleist-Koffer profitiert! Seien auch Sie dabei. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Wer sich den Koffer jedoch reservieren lassen möchte, kann dies unter der Telefonnummer 0335-387221-0 tun.

Eine kurze Anleitung finden Sie hier.

Gefördert im Programm „360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ der Kulturstiftung des Bundes.

po polsku                                                 in english


Kleist 360°/ Outreach: Zum Programm

Mit dem Arbeitsbereich Kleist 360°/ Outreach wollen wir die Zugänge zum literarischen und kulturellen Erbe Heinrich von Kleists vervielfältigen. Dafür suchen wir den Austausch mit verschiedenen Akteur*innen, Vereinen sowie Institutionen der Doppelstadt Frankfurt (Oder) – Słubice und der Region. Gemeinsam erkunden wir neue Formen und Wege, sich mit Sprache und Literatur vertiefend auseinanderzusetzen. Dabei orientieren wir uns an der kulturellen und sprachlichen Vielfalt der Menschen in unserer Gesellschaft, deren Teilhabe an Kultur wir im und außerhalb des Museums stärken wollen.

Mit dem Programm „360°- Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ unterstützt die Kulturstiftung des Bundes Kulturinstitutionen dabei, sich intensiver mit Migration und kultureller Vielfalt auseinanderzusetzen und neue Zugänge und Sichtbarkeiten für Gruppen der Gesellschaft zu schaffen, die bislang nicht angemessen erreicht wurden. Das Modellprogramm, an dem bundesweit 39 Kulturinstitutionen teilnehmen, fördert zu diesem Zweck eine Vielfalt von Ansätzen, die auf die diversitätsbezogene Öffnung in den Bereichen Programm, Publikum und Personal zielen.

Mehr zum Programm gibt es hier

po polsku                                    in english

Weitere Projekte


Gefördert im Programm
360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des
Bundes.


Kontakt

Kleist 360° / Outreach

Joanna Krzemińska
Tel.: 0335-387221-16
E-Mail: krzeminska@kleist-museum.de

Dr. Adrian Robanus
Tel.: 0335-387221-23
E-Mail: robanus@kleist-museum.de

Magdalena Hülscher (Mutterschutz/Elternzeit)
Tel.: 0335-387221-16
E-Mail: huelscher@kleist-museum.de


Kulturweit

Die internationale Hospitation der Deutschen UNESCO-Kommission am Kleist-Museum.