11. Vorlesewettbewerb der Oberschule „Heinrich von Kleist“

v.l.: Madlen Hofmann (3. Platz); Laura Kaluza (1. Platz), Marc-Lucas Zentner (2. Platz)

Beste Vorleserinnen und Vorleser der Kleist-Oberschule ermittelt

Zum 11. Mal trafen sich Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Klassen der Heinrich-von-Kleist-Oberschule im Kleist-Museum, um die besten Vorleser zu ermitteln. Der Vorlesewettbewerb findet traditionell im Rahmen des „Häuserprojektes“ der Schule statt, einem über das gesamte Schuljahr und in vielen verschiedenen Disziplinen laufenden Wettstreit konkurrierender Schülergruppen.In diesem Jahr standen vor allem Kleists journalistische Texte im Vordergrund.Der Jury zur Ermittlung der besten Vorleser gehörten die Museumspädagogin Christina Dalchau sowie die MuseumsmitarbeiterinnenManuela Kalk und Grit Wellmer an. Als beste Vorleserinnen und Vorleser wurden ausgezeichnet: Laura Kaluza (Klasse 8, 1. Platz), Marc-Lucas Zentner (Klasse 8, 2.Platz) und Madlen Hofmann (Klasse 9, 3. Platz).