Ausstellung Schlossmuseum

Do 26. Mai  bis So 4. September 2011

Schlossmuseum Thun

Vernissage am Mittwoch, 25. Mai 2011, 18.00 Uhr, Schlossmuseum, Eintritt frei

Sendung zur Ausstellung

Übliche Öffnungszeiten und Eintrittspreise: Schloss Thun

Ausstellung "Ich will ein Bauer werden - Heinrich von Kleist und die Schweiz"


Öffentliche Führungen jede zweite Woche samstags um 16.00 Uhr: 28.5., 11.6., 25.6., 9.7., 23.7., 6.8., 20.8., 3.9.

Individuelle Absprachen für Führungen: info@schlossthun.ch

Die Ausstellung stellt Kleists Aufenthalte in der Schweiz 1802 und 1803 dar und verbindet diese mit dem historischen Kontext des Rousseauismus einerseits und der bewegten napolonischen Epoche andererseits. Kleists schriftstellerische Anfänge in Thun, die anhand des Erstlings "Die Familie Schroffenstein" und des späteren Erfolgstücks "Der zerbrochene Krug" dargestellt werden, erscheinen so in neuem Licht. Der letzte Teil der Ausstellung wirft einen Blick auf die vielfältige Rezeption von Kleists Werk, unter anderem durch Robert Walser.

Kuratoren: Anett Lütteken, Philipp Burkard
Gestaltung: Woodtli Design + Communication AG, Gianpaolo Buffoli

Koproduktion mit dem Museum Strauhof Zürich und dem
Kleist-Museum Frankfurt (Oder)


»Ich will im eigentlichsten Verstande ein Bauer werden«

Heinrich von Kleist in der Schweiz

Herausgegeben von Philipp Burkard und Anett Lütteken

lieferbar ab 09/2011
ca. 80 Seiten mit ca. 35 z.T.farb. Abbildungen
Einband: broschiert
ISBN: 978-3-8353-0896-1

Wallstein Verlag