Das Kleist-Museum in Frankfurt (Oder)


Aktuelles

„Ein Stück Kleist“ für alle
Helfen Sie mit, einen Kleist-Brief nach Frankfurt zu holen

Dr. Hannah Lotte Lund und Dr. Martin Wilke beim Start des Spendenaufrufs, Foto: © Winfried Mausolf

Am 5. Dezember startete im Beisein von Dr. Martin Wilke, Oberbürgermeister der Kleist-Stadt Frankfurt (Oder), eine Spendenkampagne des Kleist-Museums, durch die der Ankauf einer wertvollen Kleist-Handschrift unterstützt werden soll. 

Bis Jahresende sammelt das Kleist-Museum Spenden in dichterischer Form:  Wort für Wort eines besonderen Briefabschnittes, der als verschollen galt, kann erstanden werden. Frankfurts Oberbürgermeister erwarb privat die Unterschrift: „Heinrich“.

Mit dem Kauf einzelner oder mehrerer Zeichen (je 35 Euro) oder Wörter (zwischen 50 und 150 Euro) erhalten die Spender vom Museum ein Faksimile des Briefabschnitts inklusive Umschrift im Passepartout und natürlich eine Spendenbescheinigung.
Nähere Informationen erhalten Sie hier

Sehr gern werden selbstverständlich auch höhere Spenden entgegengenommen, das Kleist-Museum muss insgesamt mindestens 11.850 € einwerben, die durch den „Verkauf“ der Buchstaben allein nicht zu erzielen sind.

Wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen möchten, bitten wir auf folgendes Konto zu überweisen:

Empfänger: Kleist-Gedenk- und Forschungsstätte e.V.
Institut: Sparkasse Oder-Spree
IBAN: DE30 1705 5050 3602 2220 20
BIC: WELADED1LOS
Zahlgrund: Handschrift und Name des Spenders

Wünschen Sie eine Spendenbescheinigung, bitten wir weiterhin um Angabe Ihrer Adresse.


Tolles Buch. Die Buchempfehlungsshow mit Tina Kemnitz

Tina Kemnitz; Foto: © Kleist-Museum

Kulturelle Bildung

Dienstag, 19. Dezember 2017,
8, 10 und 11.30 Uhr

Tina Kemnitz, Vorleserin, Kinderbuchautorin und Literaturvermittlerin, stellt auf unterhaltsame und spielerische Weise tolle aktuelle Kinder- und Jugendbücher vor. Für jeden ist etwas dabei! Versteckte Wörter unter den Stühlen, Rätsel und Gespräche regen zum Mitmachen und vor allem zum Lesen an.

Eintritt: 5,- Euro


Aktuelle Ausstellungen


Förderer

Das Kleist-Museum wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und der Stadt Frankfurt (Oder). mehr

Mitgliedschaften

Kleist-Museum
Faberstraße 6-7
D-15230 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335-387221-0
Fax: 0335-387221-90
E-Mail: info@kleist-museum.de


Öffnungszeiten:

Di. bis So. 10.00 – 18.00 Uhr
Montag geschlossen.

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten im Dezember:
Zu Weihnachten ist das Museum am 26. Dezember geöffnet.
Am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar ist unser Haus geschlossen.



Tagung

Kleists Anekdoten -
Zur Größe der kleinen Formen
12./13. März 2018

Call for papers


Der rastlose Heinrich

Animationsfilm aus der Serie "Frankfurter Geschichten".


Erfahren Sie mehr über Heinrich von Kleist!

Unser Museumsshop bietet Ihnen dafür vielfältige Möglichkeiten.

 

Zum Shop