Herzlich willkommen zum Webauftritt
für Heinrich von Kleist


"Warum gerade Kleist?"
Die Aktualität Heinrich von Kleists im
21. Jahrhundert

Ausstellungsdauer: 25. Mai bis 15. Oktober 2016
Ausstellungsort: Budapest

Der Lebensweg und das Lebenswerk Heinrich von Kleists haben die ungarische Literatur und Theaterkultur immer wieder in produktiver Weise beeinflusst. Eines der Ziele der in Kooperation mit dem Kleist-Museum realisierten Ausstellung ist es, eine Kostprobe der bedeutenderen Stationen und Leistungen in der ungarischen Kleist-Rezeption zu präsentieren und damit besser zu verstehen, worin dieses Interesse an Kleist begründet liegt. Zugleich möchten wir auch denjenigen Anhaltspunkte bieten, die erst jetzt Bekanntschaft mit dem Kleistschen Universum machen, indem wir an die schicksalhaften Stationen seines abwechslungsreichen Lebensweges erinnern und seine wichtigsten Motivationen  anschaulich vermitteln." (Dalma Török)

Am 25. Mai findet eine gleichnamige Tagung statt und um 18 Uhr lädt das Petőfi Literaturmuseum
zur Präsentation der ungarischen Übersetzung von Günter Blambergers 2011 erschienener Kleist-Biografie in Anwesenheit des Autors und seines Übersetzers, László F. Földényi, ein.

Kuratorin: Dalma Török

Ort:
Petőfi Irodalmi Múzeum/Petőfi Literaturmuseum, H-1053 Budapest, Károlyi Mihály ucta 16.

Besichtigungszeiten: Di bis So, 10 bis 18 Uhr

Eine Ausstellung des Petőfi Literaturmuseum in Kooperation mit dem Kleist-Museum.


Dieses Portal wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Neue Sonderausstellung ab 5. Juni 2016 im Kleist-Museum